3. Risikostreuung

Aktualisiert: vor 4 Tagen


Die prozentuale Gewichtung der Risikoanteile eines Portfolio erlaubt einen schnellen Überblick der aktuellen Wertentwicklung. Wertschwankungen einiger Assets sollten dabei aber nicht immer tagesaktuell bewertet werden.

Sind einem die Kursschwankungen zu hoch, ist das ein Anzeichen für eine falsche Portfoliozusammensetzung und sollte angepasst werden.


Kurse am Weltmarkt haben eine sogenannte ´Regression zur Mitte´, ein Begriff der Statistik;

Er bezeichnet das Phänomen, dass nach einem extrem ausgefallenen Messwert die nachfolgende Messung wieder näher am Durchschnitt liegt, falls der Zufall einen Einfluss auf die Messgröße hat. Dies gilt immer, wenn die beiden Messungen korrelieren, aber nicht zu 100 %.


Bildquelle: www.crimsoncorporation.de


Eine breite Diversifikation senkt die Volatilität, mindert jedoch gegebenfalls die Rendite.

Bei langfristiger Geldanlage sollten Kursbewegungen (A und B) den Anleger nicht von seinem Plan ablenken, X ist das erwünschte Ziel.


Schritt 4>>

0 Ansichten

© 2023 by Money Savvy. Proudly created with wix.com

Impressum | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies.

mehr Informationen